Ausschreibung

Für den Schmalenbach-Preis kommen deutsch- oder englischsprachige Dissertationsschriften in Frage, die von einer betriebswirtschaftlichen Fakultät in Deutschland, Österreich oder der Schweiz angenommenen wurden und mindestens mit der Note 'Magna cum laude' abschließend bewertet wurden. Der Abschluss des Promotionsverfahrens darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als 12 Monate zurückliegen. Eine (Teil-)Veröffentlichung der Arbeit schließt eine Preisvergabe nicht aus. Die Urheberrechte bleiben unberührt.

Mit dem Schmalenbach-Preis können auch Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet werden, die durch ihr bisheriges Gesamtwerk wissenschaftliche Exzellenz an der Nahtstelle von Wissenschaft und Praxis gezeigt haben. Der Schmalenbach-Preis kann ebenfalls für wegweisende, wissenschaftlich fundierte Arbeiten aus der Unternehmenspraxis verliehen werden.

Schmalenbach-Preis 2017

Bewerbungsschluss
31. März 2017

Verleihung
29. November 2017

Kontakt

sg@schmalenbach.org
T +49 2234 480097
F +49 2234 48000´5