RÜCKBLICK  SCHMALENBACH-TAGUNG 2019

Von der CSR-Berichterstattung zur EU-Initiative zu Sustainable Finance

11. April 2019  /  09.00-17.00 Uhr
Köln  /  Hotel Hyatt Regency

 

 

Mitwirkende

Asenkerschbaumer neu

Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer / Stellv. Vorsitzender der Geschäftsführung / Robert Bosch GmbH und Präsident der Schmalenbach-Gesellschaft

Stefan Asenkerschbaumer ist seit 01. Juli 2013 stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH. Er ist zuständig für die Ressorts Finanzen und Accounting, Controlling, Planung und M&A, internes Rechnungswesen und Organisation sowie Inhouse Consulting. Darüber hinaus verantwortet er den Zentralbereich Einkauf und Logistik. Als Gesellschafter gehört er der Robert Bosch Industrietreuhand KG seit 01. Januar 2018 an. Die Universität Erlangen-Nürnberg ernannte ihn 2017 zum Honorarprofessor. Seit Januar 2019 ist Stefan Asenkerschbaumer Präsident der Schmalenbach-Gesellschaft.

 Barckow

Prof. Dr. Andreas Barckow / Präsident / DRSC Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.

Andeas Barckow ist Präsident des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committees e.V. (DRSC) in Berlin. In dieser Funktion vertritt er den Standardsetzer international beim International Accounting Standards Board (IASB) sowie als Boardmitglied in der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG). Andreas Barckow studierte von 1989 bis 1995 Betriebswirtschaftslehre an der Monash University in Melbourne und der Universität Paderborn, wo er im Jahre 2003 promoviert wurde. Zwischen Oktober 2001 und Februar 2015 leitete er das von ihm aufgebaute IFRS Centre of Excellence von Deloitte & Touche in Frankfurt, seit 2009 war er zudem Mitglied im Global IFRS Leadership Team von Deloitte, dem obersten fachlichen Lenkungsausschuss des internationalen Netzwerks in IFRS-Fragen. Andreas Barckow ist Mitglied mehrerer Arbeitskreise der Schmalenbach-Gesellschaft.

Barth neu

WP StB Hubert Barth / Vorsitzender der Geschäftsführung / Ernst & Young GmbH WPG

Hubert Barth ist seit 2016 Vorsitzender der Geschäftsführung von EY Deutschland. Er engagiert sich seit mehr als 25 Jahren im Prüfungs- und Beratungsgeschäft. Dabei betreut er sowohl große als auch mittelständische Unternehmen, von denen er viele bereits seit Jahren begleitet. Hubert Barth hat Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Bamberg und Tübingen studiert. Er ist Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Dozent an der Munich Business School. Hubert Barth gehört seit Januar 2019 dem Vorstand der Schmalenbach-Gesellschaft an.

Baumann

Werner Baumann / Vorsitzender des Vorstands / Bayer AG

Werner Baumann ist seit dem 1. Mai 2016 Vorstandsvorsitzender der Bayer AG. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Aachen und Köln trat er 1988 in die Bayer AG ein. Zum 1. Januar 2010 wurde Werner Baumann zum Finanzvorstand der Bayer AG ernannt. Vom 1. Oktober 2014 bis zu seiner Ernennung zum Vorstandsvorsitzenden war er im Konzernvorstand für die Bereiche Strategie und Portfoliomanagement und darüber hinaus für die Region Europa, Naher Osten und Afrika zuständig. Von April bis Ende Dezember 2015 war Werner Baumann zusätzlich Vorsitzender des Vorstands der Bayer HealthCare AG.

Dubourg

Saori Dubourg / Mitglied des Vorstands / BASF SE

Saori Dubourg ist seit Mai 2017 Mitglied des Vorstands der BASF SE. Sie ist verantwortlich für die globalen Geschäfte im Pflanzenschutz und in der Bauchemie, für Bioscience Research, das Startup trinamiX sowie für die Region Europa.Seit 1996 ist sie bei BASF in verschiedenen Funktionen, mehrere Jahre davon auch in den USA, Japan, Singapur und Hongkong, tätig. Dubourgs berufliche Erfahrungen umfassen Strategie und die Führung operativer Geschäfte, zum Beispiel in den Bereichen Dispersionen, Monomere und Superabsorber, Ernährung und Pharma. Darüber hinaus leitete sie die Personalabteilung der oberen Führungskräfte der BASF sowie als Präsident alle Landesgesellschaften und Funktionsbereiche in Asien-Pazifik. Von 2013 bis Mai 2017 war Dubourg Präsident des Unternehmensbereichs Nutrition & Health. Im Jahr 2017 war Dubourg maßgebend beim Erwerb einer Reihe von Geschäften und Vermögenswerten von Bayer, wodurch die BASF-Aktivitäten in den Bereichen Pflanzenschutz, Biotechnologie und Digital Farming strategisch ergänzt wurden. Sie ist Mitglied der Industry Policy Group der EU Kommission und wirkte bei dem gemeinsamen Visionspapier zu Europa 2030 mit. In 2018 war ein Schwerpunkt die Erstellung der globalen Nachhaltigkeitsstrategie der BASF. Sie leitet das BASF Sustainability Board, welches die Implementierung der BASF Nachhaltigkeitsziele verfolgt. Mit der neuen BASF Nachhaltigkeitsstrategie wurde das Unternehmen von der internationalen Organisation CDP im Jahr 2018 mit der Bestnote A in die „CDP Climate Change A List“ der weltweit führenden Unternehmen im Klimaschutz aufgenommen. Mit dem Thema ‚Value to Society‘ verfolgt Sie für den Konzern seit Jahren eine ganzheitliche und zukunftsorientierte Unternehmenssteuerung und Bilanzierung, bei der der die Gesamtleistung des Unternehmens nicht nur nach Profit, sondern auch nach den monetarisierten sozialen und Umweltbeiträgen ausgewiesen wird.

Haller

Prof. Dr. Axel Haller / Lst. Financial Accounting and Auditing / Universität Regensburg und Leiter AK Integrated Reporting der Schmalenbach-Gesellschaft

Prof. Dr. Axel Haller ist seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Financial Accounting and Auditing an der Universität Regensburg. Davor war er an der Universität Augsburg, der Universität zu Köln sowie der Johannes Kepler Universität Linz (Österreich) tätig. Seine Forschungs- und Lehrinteressen erstrecken sich im Wesentlichen auf die Normierung der Rechnungslegung sowie die Einflüsse wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen auf die Unternehmensberichterstattung. In diesem Zusammenhang beschäftigt er sich auch intensiv mit der CSR-Berichterstattung und dem Integrated Reporting. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher und Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und war häufig zu Lehr- bzw. Forschungsaufenthalten an verschiedenen Universitäten im Ausland. Er ist der akademische Leiter des Arbeitskreises „Integrated Reporting“, Mitglied des Arbeitskreises „Externe Unternehmensrechnung“ und seit Beginn dieses Jahres Mitglied im Vorstand der Schmalenbach-Gesellschaft.

Hassler neu

Robert Haßler / Head of ISS-oekom

Robert Haßler arbeitet seit 1993 im Bereich Nachhaltigkeitsrating. Er ist Vorstandsvorsitzender und Mitgründer der Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research AG. Robert Haßler absolvierte nach seiner Berufsausbildung zum Steuerfachgehilfen ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach halbjähriger Forschungstätigkeit in der Abteilung Umweltökonomie des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung stieg er im Herbst 1992 als Leiter des Unternehmensbereichs Umwelt-Research in die neu gegründete ökom GmbH ein. Ein Jahr später startete er oekom’s Ratingaktivitäten nach dem Gewinn einer internationalen Ausschreibung. Er war von 1997 bis 1999 Geschäftsführer der ökom GmbH. 1999 wurde die Rating-Agentur aus der ökom GmbH in die neu gegründete oekom research AG ausgegliedert. Robert Haßler ist Mitgründer mehrerer Vereine, z. B. des Corporate Responsibility Interface Center (CRIC e.V.) und des Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V., des Dachverbandes für nachhaltige Kapitalanlagen im deutschsprachigen Raum, dessen Vorstandsmitglied er von 2001 bis 2016 war. Seit der Übernahme von oekom research durch Institutional Shareholder Services im März 2018 ist Herr Haßler Head of ISS-oekom und Co-Leiter der ISS-ESG business unit.

Jorberg

Thomas Jorberg / Vorstandssprecher / GLS Bank

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der GLS Bank studierte Thomas Jorberg Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit Abschluss "Diplom-Ökonom". Seit 1986 ist er bei der GLS Bank tätig, seit 1993 im Vorstand und seit 2003 Vorstandssprecher. Er ist zudem Aufsichtsrat der EWS Elektrizitätswerke Schönau und der Hannoverschen Kassen sowie Board Member der „Global Alliance for Banking on Values“. Darüber hinaus ist er Mitglied des Hochschulrats der Ruhr-Universität Bochum sowie Mitglied des Zentralen Beirats der DZ BANK Gruppe.

Klein neu

Prof. Dr. Christian Klein / Unternehmensfinanzierung / Universität Kassel

Prof. Dr. Christian Klein ist Professor für Corporate Finance an der Universität Kassel und einer der wenigen deutschen Forscher im Themengebiet „Sustainable Finance“. Ein Forschungsschwerpunkt liegt hier in der Motivation von Investoren mit nachhaltigem Ansatz. Dabei wählt er mehrheitlich einen empirischen Zugang. 2009 erhielt er den Erich-Gutenberg-Preis für Nachwuchswissenschaftler. Für seine Leistungen in der Lehre erhielt er 2008 den Hohenheimer Lehrpreis und er war 2006 „Dozent des Jahres“ an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg. Er ist Autor von mehr als 25 Fachveröffentlichungen in renommierten wissenschaftlichen Journals.

Kopp neu

Matthias Kopp / Leiter Sustainable Finance / WWF Deutschland

Matthias Kopp leitet den Bereich „Sustainable Finance“ im WWF Deutschland. Der studierte Wirtschaftsingenieur (Berlin/London) arbeitete für PwC und IBM und baute dann beim WWF den Bereich Finanzmärkte mit dem Ziel auf, die Nachhaltigkeitswirkung des Finanzsystems zu adressieren. Neben der deutschen hat dabei die europäische Diskussion eine zentrale Bedeutung.

Kruse

Claudia Kruse / Managing Director Responsible Investment & Governance / APG Asset Management und Mitglied der EU High-Level Expert Group on Financial Sustainability

APG manages over EUR 450bn on behalf of Dutch pension funds. As Managing Director Global Responsible Investment & Governance Claudia Kruse is part of the management team of APG Asset Management reporting into the CIO/ Board. Her fifteen people strong team implements the responsible investment policy on behalf of APG and its clients across all asset classes. The focus is on active ownership, ESG integration tailored to the specific investment strategies and investing in solutions that contribute to the Sustainable Development Goals. Before joining APG in 2009, she worked on the buy (F&C, now Bank of Montreal) and sell-side (J.P. Morgan) in London for almost a decade. She was appointed to the German Corporate Governance Code Commission in 2016 and is a member of the EU Expert Group on Sustainable Finance since January 2017. She is on the Board of the International Corporate Governance Network (ICGN), and also served on the Board of Eumedion, the Dutch Corporate Governance Platform (2011-2017). In 2016 she was voted CIO Europe’s Next Generation CIO Award winner. In a personal capacity she is a member of the Dutch Sustainable Pensions Investing Lab (SPIL). Claudia holds a MA in International Management and Chinese, as well as an MSc Tourism & Development (UCL, London), and has lived and worked in China in the 1990s. She has inter alia published on the Governance of Sustainability and the integration of sustainability into remuneration which reflects her strong belief in the connection between good governance and sustainability.

Ohlmeyer

Harm Ohlmeyer / CFO / adidas AG

Harm Ohlmeyer ist seit 2017 CFO der adidas AG. Er ist seit 1998 bei adidas tätig und hat umfangreiche Erfahrungen im Finanz- und Vertriebsbereich gesammelt. Seit 2011 verantwortete er das globale eCommerce Geschäft des Unternehmens als Senior Vice President (SVP) Digital Brand Commerce, zusätzlich war er von 2014 bis 2016 für die globale Vertriebsstrategie von adidas verantwortlich. Zuvor hatte Harm Ohlmeyer diverse Rollen in der Finanzorganisation des Unternehmens inne, unter anderem als SVP Finance der Marke adidas (2006-2009) und SVP Finance von TaylorMade-adidas Golf (2004-2006) in Carlsbad, Kalifornien. Harm Ohlmeyer studierte BWL an der Universität Regensburg und hält einen MBA der Murray State University, USA.

 https://www.schmalenbach.org/images/stories/Fotos/Vorstand/Pellens.png

Prof. Dr. Bernhard Pellens / Lst. für Internationale Unternehmensrechnung / Ruhr-Universität Bochum

Bernhard Pellens ist seit 1997 Lehrstuhlinhaber für Internationale Unternehmensrechnung der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2001 ist er ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Bernhard Pellens ist Honorarprofessor der Tongji-Universität Shanghai. Bernhard Pellens gehört seit Januar 2004 dem Vorstand der Schmalenbach-Gesellschaft an; von 2011 bis 2018 hatte er das Amt des Vizepräsidenten inne..

 Sureth Sloane

Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane / Lst. für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre / Universität Paderborn und Vizepräsidentin der Schmalenbach-Gesellschaft

Caren Sureth-Sloane forscht zu den Wirkungen der Besteuerung auf unternehmerische Entscheidungen, vor allem auf riskante Investitionsentscheidungen, sowie zur internationalen Unternehmensbesteuerung und Steuerkomplexität. Seit 2004 hat sie an der Universität Paderborn die Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre inne und ist seit 2010 Gastprofessorin an der Wirtschaftsuniversität Wien. 2013 wurde Caren Sureth-Sloane zum Ordentlichen Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste ernannt. Seit Januar 2019 ist Caren Sureth-Sloane Vizepräsidentin der Schmalenbach-Gesellschaft.

Thannisch

Rainald Thannisch / Referatsleiter für Mitbestimmung, Corporate Governance und CSR in der Grundsatzabteilung des DGB

Rainald Thannisch hat in Köln Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung mit dem Abschluss Diplom-Volkswirt studiert. Nach ersten beruflichen Erfahrung als Assistent des Bundesgeschäftsführers der Arbeiterwohlfahrt in Bonn wechselte er im Jahr 2004 zum DGB Bundesvorstand nach Berlin, wo er derzeit in der Grundsatzabteilung als Referatsleiter für Mitbestimmung, Corporate Governance und Corporate Social Responsibility (CSR) fungiert. Er vertritt den DGB in verschiedenen internationalen und nationalen Gremien, unter anderem im Worker Participation and Company Policy Committee des Europäischen Gewerkschaftsbundes und im Lenkungskreis des CSR-Forums der Bundesregierung.

Schmalenbach-Tagung 2020

Stakeholder Management: Trends und Perspektiven in Corporate Governance, Beratung und Wirtschaftsprüfung

 5. März 2020 | Köln

 

 

 Kontakt Geschäftsstelle

sg@schmalenbach.org
T  +49  2234  480098
F  +49  2234  480005