Schmalenbach-Stiftung

Die Schmalenbach-Stiftung wurde 1978 durch die Schmalenbach-Gesellschaft als rechtsfähige Stiftung des privaten Rechts mit Sitz in Köln errichtet. Zweck der Schmalenbach-Stiftung ist die Förderung des betriebswirtschaftlichen Nachwuchses. Hierzu vergibt die Schmalenbach-Stiftung alljährlich den mit 10.000 € dotierten Schmalenbach-Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre. Dank großzügiger Unterstützung der Carl Lueg-Stiftung stellt sie darüber hinaus Schmalenbach-Stipendien für fachlich hervorragende und gesellschaftlich engagierte Studierende der Betriebswirtschaftslehre bereit.

Organ der Stiftung ist der Vorstand:

Siegert Vorsitzender des Vorstands
Prof. Dr. Theo Siegert

Geschäftsführender Gesellschafter
de Haen-Carstanjen & Söhne, Düsseldorf
Börsig Prof. Dr. Clemens Börsig
Vorsitzender des Beirats der Schmalenbach-Gesellschaft
Colberg Dr. Wolfgang Colberg
Partner
CVC Capital Partners, Frankfurt/Main
Pellens Prof. Dr. Bernhard Pellens
Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung
Ruhr-Universität Bochum
Richter Schatzmeister
Prof. Dr. Frank Richter

Vorstandsvorsitzender
Duravit AG, Hornberg
Sureth Sloane neu Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane
Lst. für BWL, insb. Betriebswirtschaftl. Steuerlehre
Universität Paderborn

Informationen zum
Schmalenbach-Stipendium

 

Informationen zum
Schmalenbach-Preis

 

Kontakt Geschäftsstelle
Schmalenbach-Stiftung

stiftung@schmalenbach.org
T  +49  2234  480098
F  +49  2234  480005